Landesligateam beendet Weihnachtspause

Die erste Mannschaft stieg am vierten Januar wieder ins Training ein. Neben einer theoretischen Einheit galt es für die Mädels langsam wieder in Schwung zu kommen. Bereits am Tag drauf nahm die Mannschaft am Friedrichshafener Dreikönigsturnier teil. Obwohl Trainerin Stefanie Raaf auf einige Spielerinnen verzichten musste, steigerte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel. Jede Spielerin bekam viel Spielzeit, sodass viel auf verschiedenen Positionen ausprobiert werden konnte. Zudem gaben die beiden B-Jugendlichen Lea Bohner und Lara Rukavina ihr Debüt und fügten sich nahtlos ins Spielsystem mit ein. Nach einer starken Leistung im letzten Spiel landete die SGA schlussendlich auf einem guten zweiten Platz.

Am Samstag steht der nächste Härtetest für die SGA-Handballerinnen an. Mit dem TV Weingarten ist ein bekannter Gegner zu Gast. Das Hinspiel entschied die SGA zum Saisonauftakt für sich. Dennoch ist man vor den gefährlichen Rückraumschützinnen und schnellen Außenspielerinnen gewarnt. Zurück im Team ist Rückraumspielerin Ramona Endraß, die aufgrund einer Knieverletzung fast die gesamte Hinrunde ausgefallen war. Obwohl einige Spielerinnen noch angeschlagen sind, möchte die SGA die wichtigen Punkte holen und erneut als Derbysieger vom Spielfeld gehen.