Handball l Damen 1 l Nachbericht SGA - HSG Langenau/Elchingen

Frauen Landesliga, Staffel 3

SG Argental – HSG Langenau/Elchingen 29:33 (16:13)

SGA verliert hartumkämpftes Heimspiel

Nach einer hartumkämpften Partie in der heimischen Halle musste sich die SGA am Samstagabend gegen den starken Aufsteiger Langenau/Elchingen, trotz zwischenzeitlicher Führung, schlussendlich mit 29:33 geschlagen geben.

Die ersten beide Tore der Partie markierten die Gäste für sich, ehe Janina Hirscher den Ball für die SGA erstmals im gegnerischen Tor versenken konnte. In der sechsten Minute glich Argental erstmals wieder aus (3:3) und übernahm anschließend sogar die Führung. Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr ausgeglichen, sodass es die Hausherrinnen nicht schafften einen deutlichen Vorsprung heraus zu spielen. Kurz vor dem Pausentee war es dann Dalin Kozok die durch einen Doppelschlag die 16:13 Halbzeitführung herstellte.

Leider erwischten wieder die Gäste den besseren Start, sodass die starke Kreisläuferin Tatjana Schönefeldt direkt zwei Treffer markierte (33. Minute, 17:15). Durch die zu passive Abwehr der SGA war es dann Laura Lier die durch drei Rückraumtreffer in Folge die Führung für die Gäste widerherstellte (17:18). Die SG’lerinnen konnten zwar noch einmal ausgleichen, doch dann taten sie sich zunehmend in der Abwehr schwer und vergaben im Angriff zu viele Torchancen. Hinzu kam, dass sich Abwehrass Ramona Endraß Mitte der zweiten Halbzeit verletzt hat und auf unbestimmte Zeit ausfallen wird. Nach 48. Gespielten Minuten zeigte die Anzeigetafel einen Spielstand von 22:26. Die Spielerinnen um Trainerin Stefanie Raaf kämpften weiter und schafften es sogar nochmal auf zwei Tore ran (26:28). Daraufhin nahmen die Gäste eine Auszeit und zogen danach wieder auf 26:30 davon und verteidigten diesen Vorsprung bis zum Schlusspfiff (29:33).

Durch diese Niederlage steht die SGA jetzt mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 4:4 auf dem sechsten Tabellenrang. Die Mannschaft muss die Partie möglichst schnell aus den Köpfen bekommen um sich auf das bevorstehende Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bei der HSG Albstadt vorzubereiten.

Für die SGA spielten:

Cathrin Müller, Bianca Fetz (im Tor), Lydia Hepp (2), Lisa Steiner, Dalin Kozok (16/5), Katharina Stellmacher (3), Jessica Mayer, Selina Haack, Janina Hirscher (4), Selina Brentel (1), Ramona Endraß, Annika Duttle (3), Lisa Dreher, Ann-Kathrin Messner.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok