Damen 2: Tolle kämpferische Leistung brachte verdienten Punkt

TV Weingarten 2 – SG Argental 2 21:21 (11:9)

Tolle kämpferische Leistung brachte verdienten Punkt für die SG Argental

Mit Jassinger (3), Zimmermann (1), und Celahmetovic (7), standen gleich drei Landesligaspielerinnen in der Startaufstellung des TV Weingarten und doch reichte es nicht für einen Sieg.

Über die gesamte Spielzeit bestimmte das Team um die drei Landesligisten das Geschehen und als A. Celahmetovic in der 36. Spielminute zum 15:10 einnetzte schien der Sieg der Weingartener Damen festzustehen. Doch wieder einmal zeigten die Damen aus Argental, das sie bis zum Schluss nicht aufgeben und das sie immer noch Alternativen auf der Bank haben und so holten sie Tor um Tor auf und ließen sich auch durch Gegentreffer nicht aufhalten. Belohnt wurde dieser tolle Kampfgeist mit dem Treffer zum Ausgleich durch Tanja Ruetz, 15 Sekunden vor dem Spielende. Im Gegenzug traf dann A. Celahmetovic mit ihrem letzten Wurf nur noch den linken Torpfosten.

Aufgrund der tollen Leistung ab der 36. Spielminute ein verdienter und ein weiterer Punkt gegen den Abstieg, schmunzelte Trainer Altwicker, der Phasenweise sehr zufrieden war, was seine Damen da gegen die halbe Landesligamannschaft auf dem Feld ablieferten. Und den direkten Vergleich hat die SGA auch auf ihrer Seite.


Jetzt kommt nächste Woche mit dem Wiedererstarkten TSB Ravensburg gleich der nächste Abstiegsgefährdete in die CGH nach Tettnang.
Auch hier wird wieder der volle Kader nötig sein, um Zählbares am Ende vorweisen zu können.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.