Vorschau! So, 14.11.21 SG Argental - TSV Meckenbeuren

Sonntag, 14.11., 12.15 Uhr SG Argental II - TSV Meckenbeuren II

Unsere zweite Mannschaft verlor am vergangenen Sonntag knapp mit 1:0 gegen das Spitzenteam des SV Beuren. Am Sonntag ist zwischen der SGA und dem TSV Mecka ein enges Spiel zu erwarten, die Argentäler wollen zuhause unbedingt dreifach punkten. Auch für die „Bellstedt-Truppe“ gilt das Motto, sich in den kommenden Wochen die Winterpause so richtig zu verdienen, mit Einsatz, Spielfreude und großer Leidenschaft.

Sonntag, 14.11., 14.30 Uhr              SG Argental I   -   TSV Meckenbeuren I

Unmittelbar nach dem Trainerwechsel beim TSV Meckenbeuren (Klaus Gimple übernahm) holte der sonntägliche Gast gleich 7 Punkte in Folge, verlor dann aber letzte Woche sein Heimspiel gegen Bergatreute mit 1:2.

Insgesamt ist „Mecka“ mit einem Zähler weniger (10 Punkte, Platz 17) auf Tuchfühlung mit der SGA (11 Zähler, Platz 16) und wird alles daran setzen mit einem Sieg an unserer Mannschaft vorbeizuziehen.

Argental konnte letzte Woche in Beuren die frühe Führung (D. Zamarco) nicht für sich nutzen, vielmehr setzte es postwendend binnen 4 Minuten 3 Gegentreffer. Nach dem Anschlusstreffer durch Späth zum 3:2 war unsere Mannschaft drauf und dran am Ausgleich, belohnte sich aber in dieser guten Phase nicht. Und so erzielte die Heimelf drei weitere Treffer zum 6:2 Endstand. Festzuhalten bleibt, dass nur gute Phasen eben nicht reichen um zu gewinnen, sondern es braucht eine konzentrierte Leistung über 90 Minuten. Zweifelsohne steht Argental nun im hinteren Drittel der Tabelle, hat in den folgenden Partien gegen Mecka, Deuchelried und Wurzach aber die große Chance punktemässig aufzuholen. Diese Aussicht sollte die Müller-Elf beflügeln, noch einmal alles in den kommenden Wochen rauszuhauen, beginnend am Sonntag gegen den TSV Meckenbeuren. Die Fans sind bereit, starten wir vor dem Winter noch einmal durch, auf geht’s Jungs